Herzlich willkommen bei Wildholzmöbel Möbius!

Die Schönheit und Vielgestaltigkeit der Natur zu erleben und in meinen Werken zum Ausdruck zu bringen, bereitet mir immer wieder Freude. Von Kindesbeinen an naturverbunden und in jeder freien Minute im Wald unterwegs, ist mir der Werkstoff Holz besonders ans Herz gewachsen. Wegen meiner Möbel muß jedoch nicht unbedingt ein Baum gefällt werden.

Ich verwende überwiegend Äste, die beim Baumschnitt anfallen und natürlich aus-
schließlich einheimische Holzarten!

Gerade vor dem Hintergrund einer gnadenlosen Ausbeutung und Zerstörung der Umwelt durch eine maßlos gierige Industriegesellschaft ist es mir wichtig, ein Zeichen zu setzen für ein Leben mit der Natur, ohne sie zu ruinieren. Auch dafür sollen meine Werkstücke ein Symbol sein!

Auf die Idee Wildholzmöbel zu bauen kam ich, als ich beim Besuch eines traditionellen Handwerksmarktes dem Werken eines solchen Möbelschnitzers zusehen durfte. Ich war sofort infiziert und inspiriert. Fortan wurden bei Spaziergängen Knüppel gesammelt, die kurze Zeit später in den ersten Stuhl verwandelt wurden. Das war der Anfang.

Mittlerweile gibt es eine kleine Werkstatt mit Schnitzbank, Hobelbank und ein paar bescheidenen Maschinen, sowie ein beträchtliches Holzlager, sortiert nach Baumart und Jahrgang; und gleich, was einmal daraus wird, jedes Teil ist ein Stück Natur, jedes Möbel ein Unikat und ein Hingucker allemal!

Gern präsentiere ich meine Produkte zu Anlässen wie Hoffesten, Kunsthandwerker-, Bauern- oder auch Weihnachtsmärkten. Kleinartikel wie Leuchter oder Laternen verkaufen sich dort gut, für größere Möbelstücke braucht der Kunde meist etwas Bedenkzeit.

Hier meine Ausstellung zum Dorffest Gersdorf zu Pfingsten 2011. Dieser traditionelle Handwerkermarkt war quasi der Probelauf für das große Spektakel anlässlich des 200. Jahrestages der Napoleonschlacht bei Gersdorf 1813.

Dies ist mein Verkaufsstand beim Kunstfest Meißen 2012, die Adresse für Liebhaber traditioneller oder auch exotischer Handwerkskunst in Sachsen.

Besucherzähler